5 Meinungen: Warum Kirche unverzichtbar ist – weil sie hilft frei zu werden und frei zu bleiben! (Teil II) Lesezeit 2min

Hoffnungslos gefangen! Ich war kurz davor mich umzubringen. Seit einiger Zeit hatten sich unterschiedliche Süchte bei mir die Hand gereicht. Angefangen hat es mit Alkohol. Ich war erst 16 als mein Arzt mir sagen musste, dass meine Leberwerte kritisch sind. Danach habe ich mit Kiffen angefangen. Es hatte sich ein richtiger Selbsthass bei mir entwickelt. Ich weiterlesen…

5 Meinungen: Warum Kirche unverzichtbar ist – Weil Kirche kann! (Teil I) Lesezeit 3min

In den letzten Wochen wurde ich öfters gefragt, warum wir neue Kirchen in Thüringen gründen. Meine Antwort darauf, war erst einmal schlicht: Weil Kirche unverzichtbar ist. Aber was genau macht die Kirche unverzichtbar? Wieso lohnt es sich, alles daran zu geben, dass neue Kirchen entstehen? Genau darum soll es in dieser Neuen-Blogserie gehen: Fünf Statements. Fünf weiterlesen…

Das WARUM entscheidet, WAS wir tun! (Teil II) Lesezeit 3min

„Gott begabt nicht, ohne zu berufen – und er beruft nicht, ohne zu begaben.“ -Jim Elliot Im ersten Teil habe ich über die Berufung geschrieben, wie man sie erkennt und welche Kriterien mir geholfen haben, den RUF, der Berufung zu erkennen. Genauso wichtig, für das Fundament „WARUM tue ich WAS“ ist es, unsere Begabungen zu weiterlesen…

Die Urlaubsentdeckung, die alles auf den Kopf stellte! (Lesezeit 3min)

 Auf den Kopf gestellt – genau das tat ein Mann in Rügen: Er stellte eine ganze Region auf den Kopf. Dieser Mann heißt Pastor Kosegarten. Ihm ging das Verhalten der Menschen ordentlich gegen den Strich! Deshalb drehte er den Spieß einfach um und schrieb sich als Lebens- und Ortsveränderer in die Herzen der Ur-Rügener. Seine Taten weiterlesen…

Das WARUM entscheidet, WAS wir tun (Teil I)

Zwei Kriterien, die dir helfen, das „WARUM“ ausfindig zu machen. „Lieber etwas tun, als gar nichts tun.“ Das habe ich früher häufig gehört, wenn eine Maschine in meinem damaligen Ausbildungsbetrieb ausfiel. Deshalb tat ich häufig lieber irgendetwas, anstatt gar nichts. Doch wenn ich ehrlich darüber nachdenke, frage ich mich, ob dieses Sprichwort in jedem Fall weiterlesen…